Hildesheimer Trainerseminar 2021 - „Hey Trainer, kannst du auch Coach?“

Die Liste der Referenten des Hildesheimer Trainer-Seminars wird länger: Jan Friedrich und Gerald Oberbeck von den Ausrichtern Handball-Verband Niedersachsen und Eintracht Hildesheim geben jetzt die Verpflichtung von Christian Hungerecker bekannt. Hungerecker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Stiftung Universität Hildesheim. Anmeldungen für die Veranstaltung von Freitag bis Sonntag, 18. bis 20. Juni, in der Domstadt sind noch möglich.

Sechzig Sekunden, die ein Spiel verändern können – Christian Hungerecker während eines Time-Outs. - Foto: Zehrfeld

Neben der von Carlos Ortega, Trainer des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf, der von Klaus Feldmann von Handball-Akademie und der des 340-fachen Nationalspielers Klaus-Dieter Petersen ist die Verpflichtung von Christian Hungerecker die  vierte, die die Gastgeber öffentlich machen.

Unter dem Titel „Hey Trainer, kannst du auch Coach?“, vermittelt Hungerecker Einblicke in die Gestaltung von Auszeitsituationen. „Diese Einblicke entstammen einem aktuellen Forschungsprojekt“, teilt Hungerecker in seiner Vorschau mit. 

„Ich freue mich darüber, dass wir wissenschaftliche Themen in der Trainerfortbildung vorstellen können, sagt Jan Friedrich, Bildungsreferent Lehre beim HVN. „Christian Hungerecker ist mit seinen Erfahrungen als ehemaliger Landestrainer und Bundesligatrainer hervorragend für die Verknüpfung von Theorie und Praxis geeignet.“  

Die Kosten für das dreitägige Seminar betragen 250,- €. Anmeldungen nimmt der Handball-Verband Niedersachsen über den Seminarkalender von nuLiga entgegen. Eine Übernachtung im Einzel- oder Doppelzimmer kann im Rahmen der Registrierung hinzugebucht werden. Interessenten aus anderen Landesverbänden könnten sich per Mail bei Jan Friedrich direkt anmelden. Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang der Veranstaltung einen Videozusammenschnitt aller Inhalte.