Feldmann beim Hildesheimer Trainerseminar: Mitte, aber nicht mittelmäßig

Von Freitag bis Sonntag, 18 bis 20. Juni, bitten Handball-Verband Niedersachsen und Eintracht Hildesheim zur 21. Auflage des Hildesheimer Trainerseminars. Die Organisatoren Jan Friedrich (HVN) und Gerald Oberbeck (Eintracht) melden jetzt die Verpflichtung eines weiteren Referenten: Klaus Feldmann von Handball-Akademie.de. In der Vorwoche hatten sie die Verpflichtung von Carlos Ortega, Trainer des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf, gemeldet.

Klaus Feldmann.

Oberbeck: „Klaus ist schon häufig bei uns gewesen. Ich kann gar nicht sagen, wie oft.“ Oberbeck schätze die fundierten und gut vorbereiteten Beiträge des Sportwissenschaftlers. „Schwerpunkt des Themas von Klaus Feldmann wird das Training der Rückraum-Mitte-Position sein.“

Jan Friedrich: „Rückraum-Mitte ist eine Schlüsselposition im Handball. Welchen Einfluss die Positionsspieler auf das Spiel nehmen, haben wir nicht zuletzt bei den großen Frauen- und Männer-Turnieren beobachten können. Stine Oftedal, Jim Gottfridsson und Sander Sagosen haben maßgeblich zum Erfolg ihrer Teams beigetragen.“

Kaus Feldmann ist Lektor der European Handball Federation und der International Handball Federation. Vorträge von ihm sind unter anderem auf dem Youtube-Kanal der EHF veröffentlicht.

Die Kosten für die Teilnahme an dem dreitägigen Seminar betragen 250 Euro. Anmeldungen nimmt der Handball-Verband Niedersachsen über den Seminarkalender von nuLiga entgegen. Eine Übernachtung im Einzel- oder Doppelzimmer kann im Rahmen der Registrierung hinzugebucht werden. Interessenten aus anderen Landesverbänden könnten sich per Mail bei Jan Friedrich direkt anmelden.

Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang der Veranstaltung einen Videozusammenschnitt aller Inhalte – übrigens zusammengestellt von Klaus Feldmann.