„Die 3. Welle - Handballer im Gespräch” am 11. September - Thema Schiedsrichterwesen

Der Handball-Verband Niedersachsen setzt am Samstag, 11. September (ab 10.30 Uhr), die Talkreihe „Die 3. Welle - Handballer im Gespräch” fort. Darauf weisen Präsident Stefan Hüdepohl und Markus Ernst, Geschäftsführer des Handball-Verbandes Niedersachsen, hin. Im Mittelpunkt des Talk-Formates steht demnach das Schiedsrichterwesen; angefangen bei der Grundausbildung über das Schiedsrichterportal des Deutschen Handballbundes bis hin Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung.

Die Talkreihe „Die 3. Welle - Handballer im Gespräch” geht in die nächste Runde. - Foto: Zehrfeld

Laut Markus Ernst wolle Volker Pellny, Schiedsrichterwart des HVN, an dem Samstag den möglichen Werdegang eines Schiedsrichters skizzieren und das DHB-Schiedsrichterportal vorstellen. Alix Ramcke, Beauftragte für die Nachwuchsförderung im HVN-Schiedsrichterwesen spricht über Chancen in der Persönlichkeitsentwicklung.

Im Anschluss an die Kurzvorträge erörtern die Referenten mit den Teilnehmern Fragen zu den von ihnen vorgestellten Themen.

Präsident Stefan Hüdepohl, Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof und Geschäftsführer Markus Ernst stehen zum Abschluss des Talks für Fragen rund um die Verbandsarbeit zur Verfügung; auch zu Fragen außerhalb des Schiedsrichterwesens.

Anmeldungen zu „Die 3. Welle - Handballer im Gespräch” nimmt der Handball-Verband Niedersachsen ab sofort und bis Donnerstag, 9. September, über den Seminarkalender von nuLiga entgegen.

Weitere Termine von die „Die 3. Welle - Handballer im Gespräch” 

Samstag, 9. Oktober 

Samstag, 13. November 

Samstag, 11. Dezember