AOK Star-Training: Alfred Gislason zu Gast in Niedersachsen

Der Bundestrainer der Männer-Nationalmannschaft, Alfred Gislason, war gestern zu Gast an der Grundschule Möhlenwarf in Weener und begeisterte 40 Kinder in einer Trainingseinheit mit ihm.

Am Montag war Bundestrainer Gislason beim AOK Star-Training. - Foto: Born/ RZ

Anlass war eines von 11 AOK Star-Trainings, die seit gestern im gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden. Der Deutsche Handballbund (DHB) und die AOK - Die Gesundheitskasse hatten zu Beginn des Jahres die 11 Gewinnerschulen ausgelost, die durch die Teilnahme an der Evaluation des Grundschulaktionstages 2021 im Lostopf gelandet waren.

Im Anschluss an das Training nahm sich der Nationaltrainer noch die Zeit für Autogramme und eine Fragestunde mit den Kindern. Neben persönlichen Fragen wurde er auch gefragt, was denn am Handballspielen das Wichtigste sei: Spaß natürlich! Mit einem Augenzwinkern ergänzte er jedoch noch, dass es das zweitwichtigste sei, auf seine Trainer zu hören.

Neben dem exklusiven Training mit Alfred Gislason und Ben Schulze, dem Verantwortlichen für Kinder- und Schulhandball des dhb, gab es für alle Schüler und Schülerinnen im Nachgang die Möglichkeit, an einen Handball-Parcours zu durchlaufen. Neben handballspezifischen Stationen konnten die Kinder von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der AOK auch etwas über gesunde Ernährung erfahren und am Ende ein Erinnerungsfoto mit Hanniball (DHB) und Jolinchen (AOK), den beiden Maskottchen, machen. Dieses wurde am Ende von den Helferinnen der HSG Weener/Bunde an den Teilnahmeurkunden befestigt.

Das nächste AOK Star-Training findet am Mittwoch, 27. April an der Grundschule Rablinghausen in Bremen statt. Hier wird Nationalspieler Johannes „Jogi“ Bitter sich die Zeit für die Kinder nehmen.