Patenschaft für Erdmännchen und Co

Die Handballer der HSG Osnabrück taten nicht nur etwas für ihre Fitness. Sie suchten sich Unterstützer für einen Spendenlauf zu Gunsten des Osnabrücker Zoos und erliefen mit ihrer Aktion über zehn Tage insgesamt 11.111 Euro für den Tierpark. Von dem Geld werden von der Rennmaus über Erdmännchen bis zum Löwen insgesamt 35 Patenschaften für Zootiere übernommen.

Die Erdmännchen im Osnabrücker Zoo haben jetzt Handballer der HSG Osnabrück als Paten. - Foto: Zehrfeld

„Die jüngsten Läufer waren sechs Jahre alt. Allein unsere weibliche D-Jugend hat 1400 € erlaufen“, berichtet HSG-Vorstand Fabian Siebert auf der Vereinshomepage. Reaktionen der Patenkinder sind noch nicht bekannt. Die Verantwortlichen des Osnabrücker Zoos hätten sich aber sehr erfreut über das Futtergeld für ihre Vierbeiner gezeigt, heißt es seitens der HSG.