Jannis Frädermann springt beim MTV Vorsfelde in die Bresche

Kurz vor dem Saisonstart am Samstag ist es den Vorsfelder Verantwortlichen gelungen, die durch die langwierige Verletzung von Rechtsaußen John Michael entstandene Lücke zu schließen. Vom Ligakonkurrenten HV Barsinghausen wechselt Jannis Frädermann sofortiger Wirkung zu den Razorbacks und bildet zusammen mit Marius Schwarz das Gespann auf der rechten Außenbahn des Oberligisten.

Jannis Frädermannn (2.v.l.) bei seiner Vorstellung 2018 in Barsinghausen wird das Trikot des Handballvereins Barsinghausen (HVB) abgeben. – Foto: Zehrfeld

„Frädermann ist ein gestandener Oberligaspieler und verfügt durch seine Zeit beim HSV Hannover über Erfahrungen in der 3. Liga“, heißt es in der Pressemitteilung des MTV Vorsfelde. 

Demnach gab der 26-jährige Linkshänder nach einem Probetraining in der Eberstadt und den Gesprächen mit Vorsfeldes Trainer Daniel Heimann sowie Manager André Frerichs seine Zusage. „Zu allererst wünsche ich Johnny natürlich eine schnelle und vollständige Genesung. Für mich ging jetzt alles sehr schnell. Sowohl sportlich als auch privat ergaben sich kurzfristig einige neue Perspektiven. Ich will mich schnell weiter eingewöhnen und die Abläufe kennenlernen, so dass ich den Jungs schnell helfen kann“, so  Frädermann.