Internationales Starterfeld beim Turnier um das „Oldenburger Wunderhorn“

Der Frauen-Bundesligist VfL Oldenburg bittet für Samstag und Sonntag, 24. und 25. August, zu einer Neuauflage des „Internationalen Robert-Schumann-Turniers um das Oldenburger Wunderhorn“. „Erneut ist es dem ehrenamtlichen Organisationsteam um Thomas Heise gelungen, ein Teilnehmerfeld zu gewinnen, welches den Zuschauern in der Robert-Schumann-Halle spannenden und attraktiven Handballsport bieten wird", heißt es in der Pressemitteilung des Bundesligisten.

Neben den Gastgeberinnen des VfL ist Titelverteidiger TSV 04 Bayer Leverkusen gemeldet; daneben die HSG Blomberg-Lippe und die HSG Bensheim/Auerbach. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch den russischen Vizemeister HC Lada Togliatti, H65 Höör aus Schweden, Skanderborg Handbold aus Dänemark sowie Byasen Handball Elite aus Norwegen.