„Handball Alle Inklusive“ feiert Geburtstag – „Recke“ Böhm feiert mit

Geburtstagsfeier der Gruppe „Handball Alle Inklusive“ des TB Stöcken mit Fabian Böhm. - Foto: TB Stöcken

Nach den Herbstferien jährt sich zum ersten Mal der Gründungstag der Gruppe „Handball Alle Inklusive“ des TB Stöcken. Geburtstag feierten die Verantwortlichen und die Angehörigen der Gruppe, in der Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam Handball spielen, schon jetzt. Und das mit einem besonderen Gast: Fabian Böhm, Rückraum-„Recke“ des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf, besuchte die jüngste Trainingseinheit der Sportlerinnen und Sportler von „Handball Alle Inklusive“ in Hannover.

„Gleich zu Beginn zeigten die Teilnehmer, wie sehr sich alle auf den Besuch freuten“, meldet Stephanie Roß, Abteilungsleiterin Handball im TB Stöcken. „Bei einigen war die Aufregung schon sehr groß, doch Scheu vor einem Bundesligaspieler hatte keiner.“ 

Nicht, dass der Recke mit der Nummer 20 auf dem Trikot nur Spielfeldrand gestanden habe. „Nein, er hat ganz viel gezeigt, mitgemacht und auch beim Spiel kräftig seine Mannschaft in Angriff und Abwehr unterstützt“m sagt Abteilungsleiterin Roß. „Sieger waren alle Teilnehmer an diesem Tag.“

Nach dem Training nahm sich Böhm, der am 4. Januar 2015 gegen Island in Reykjavik sein erstes Länderspiel für die deutsche Männer-Nationalmannschaft absolvierte, Zeit, um alle Fragen der Teilnehmer der Geburtstagsfeier zu beantworten.

Gäste und Neueinsteiger seien im Übrigen immer zu den Trainingseinheiten der inklusiven Handball-Gruppe des TB Stöcken willkommen. Trainiert wird immer montags in der Zeit zwischen 18.30 und 20 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Wendlandstraße in Hannover.