Zweite Landestrainer-Stelle soll zum 1. Oktober besetzt werden

Voraussichtlich zum 1. Oktober diesen Jahres ist die Vakanz der zweiten Landestrainerstelle des Handball-Verbandes Niedersachsen beendet. Gerald Glöde, Geschäftsführer des Verbandes, sprach während der Sitzung des Präsidiums am Donnerstag in Hannover von mehreren Bewerbungen, die beim Verband eingegangen seien. „Drei Bewerber kommen in die engere Wahl.“

Angedacht ist demnach, die Bewerber kurzfristig zu Vorstellungsgesprächen einzuladen. Beteiligt an dem Auswahlverfahren werde laut Glöde neben den Mitgliedern des Geschäftsführenden Präsidiums auch Landestrainer Thomas Engler. „Die Chemie muss schließlich passen.“

Nachdem der Landesssportbund „grünes Licht“ gegeben hatte, war Anfang August die Stelle neu ausgeschrieben worden. oti

In Verbindung stehende Nachrichten:Präsidium schreibt Landestrainer-Stelle aus