Weibliche C-Jugend: VfL Oldenburg Verbandsmeister

Neuer Verbandsmeister Bremen / Niedersachsen der weiblichen C-Jugend ist der VfL Oldenburg. In der Robert-Schumann-Halle in Oldenburg bezwangen die Oldenburgerinnen im Endspiel den FC Schüttorf 09 mit 14:12. Die örtlichen Ausrichter hatten alles dafür getan, den Meistern und Vize-Meistern der vier Landesligen ein Handball-Event der Spitzenklasse zu bieten.

Verbandsmeister weibliche C-Jugend: Der VfL Oldenburg. Foto: Helmerichs

Das „kleine Finale“ um Platz drei und vier entschied die JSG Wilhelmshaven mit 16:11 gegen DSV Hannover 78 für sich. Im Spiel um Platz fünf unterlag der TV Oyten dem SV Werder Bremen mit 7:15, im Spiel um Platz sieben die HSG Nienburg der HSG Exten-Rinteln mit 13:16.

Der VfL Oldenburg war mit einem 16:10 im Halbfinale gegen DSV Hannover 78 in das Finale eingezogen, der FC Schüttorf 09 mit einem 11:8 gegen die JSG Wilhelmshaven.

In der Platzierungsrunde um die Ränge fünf bis acht hatte sich der SV Werder Bremen mit 15:12 gegen die HSG Exten-Rinteln durchgesetzt, der TV Oyten mit 11:10 gegen die HSG Nienburg. oti    

Ergebnisse Vorrunde Gruppe 1 weibliche Jugend

HSG Exten-Rinteln - VfL Oldenburg 15:22 0:2

JSG Wilhelmshaven - HSG Nienburg 19:15 2:0

VfL Oldenburg - JSG Wilhelmshaven 17:14 2:0

HSG Nienburg - HSG Exten-Rinteln 14:15 0:2

HSG Exten-Rinteln - JSG Wilhelmshaven 14:23 0:2

VfL Oldenburg - HSG Nienburg 12:11 2:0 

Tabelle Vorrunde Gruppe 1 weibliche Jugend

1. VfL Oldenburg 51:40 6:0 

2. JSG Wilhelmshaven 56:46 4:2 

3. HSG Exten-Rinteln 44:59 2:4 

4. HSG Nienburg 40:46 0:6

Ergebnisse Vorrunde Gruppe 2 weibliche Jugend 

Werder Bremen - TV Oyten 7:12 0:2

TV Oyten - DSV Hannover 78 15:19 0:2

FC Schüttorf 09 - Werder Bremen 22:12 2:0

Werder Bremen - DSV Hannover 78 12:23 0:2

TV Oyten - FC Schüttorf 09 13:21 0:2

DSV Hannover 78 - FC Schüttorf 09 9:17 0:2

Tabelle Vorrunde Gruppe 2 weibliche Jugend

1. FC Schüttorf 09 60:34 6:0 

2. DSV Hannover 78 51:44 4:2 

3. TV Oyten 40:47 2:4 

4. Werder Bremen 31:57 0:6

Hier geht es zur Bildergalerie (Fotos Thorsten Helmerichs).