W2002: Phasenweise 28 Talente bei Lehrgang in Hannover

Seit Freitag und noch bis Sonntag, 29. Januar, bevölkern niedersächsische Handball-Talente der Jahrgänge 2002 und jünger der männlichen Jugend die Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover. Betreut werden die Teilnehmer des Sichtungslehrganges durch Landestrainerin Christine Witte sowie die HVN-Trainer Stephan Lux und Thomas Cordes.

Insgesamt hat Christine Witte die Namen von 22 Spielern auf die Einladungsliste gesetzt, zusätzlich die von sechs Spielern die am Sonnabend an einem in die Maßnahme integrierten Tageslehrgang teilnehmen.

Die Einladungsliste für den Lehrgang von Freitag bis Sonntag

Christoph Dehmel ¬  HSG Barnstorf/Diepholz, Jan-Aage Diederich ¬ HSG OHA, Okke Dröge ¬ JSG Wilhelmshaven, Finn Fietz ¬ Eintracht Hildesheim, Lukas Friedhoff ¬ TSV Burgdorf, Max Glandorf ¬ TV Bissendorf Holte, Nick Heinsohn ¬ Tus Jahn Hollenstedt, Leon Keller ¬ TV Bissendorf Holte, Henrik Kollmeyer ¬ HSG Nienburg, Peter Kowalski ¬ HSG Barnstorf/Diepholz, Marlon Kröger ¬ Vfl Fredenbeck, Kjell Maelecke ¬ TSV Burgdorf, Matthis Möllering ¬ TV Bissendorf Holte, Bjarne Niemeyer ¬ TV Oyten, Kilian Opitz ¬ TSV Anderten, Per Matthies ¬ GIW Meerhandball, Yannis Pätz ¬ Northeimer HC, Gian Luca Rusteberg ¬ JSG Münden, Falk Siebrecht ¬ OHV Aurich, Renke Steen ¬ OHV Aurich, Malte Till ¬ HSG Delmenhorst, Kai Mark Toma ¬ OHV Aurich

Die Einladungsliste für den Lehrgang am Sonnabend

Daniel Bieberneit –  JSG Altenwalde/ Otterndorf, Lukas Dibowski ¬ JSG Altenwalde/ Otterndorf, Max Groß ¬ HV Lüneburg, Tom Luca Rötschke ¬ HV Lüneburg, Nico Schuldes  ¬ TuS Bothfeld, Pascal Schuldes ¬ TuS Bothfeld