W1999 arbeitet in Oldenburg am Feinschliff

Für die Zeit von heute, Montag, bis Donnerstag, 22. Oktober, haben Landestrainer Christian Hungerecker und HVN-Trainerin Kathrin Mürmann die Talente der Jahrgänge 1999 und jünger der weiblichen Jugend in Oldenburg zu einem Lehrgang zusmmengezogen. Die Namen von 18 Spielerinnen stehen auf der Einladungsliste. „In Oldenburg geht es in erster Linie um die Festigung taktischer Abläufe; vor allem auch im Angriff gegen eine 6:0-Abwehr, also den allseits bekannten ‚Feinschliff‘,“ sagt Hungerecker.

Landestrainer Christiian Hungerecker.

Die Maßnahme diene der direkten Vorbereitung auf das HVN-Pokalturniere der weiblichen Jugend Anfang November in Emmerthal, dem „letzten Test des Ernstfalls" vor dem Länderpokal-Turnier Anfang des Jahres 2016.
Hungerecker: „Neben dem Training werden wir hoffentlich die vier Tage zusammen als Team genießen und uns auf das letzte Vierteljahr Landesauswahl einschwören, denn im Januar enden vier gemeinsame Jahre mit einem echten Höhepunkt, da wollen wir natürlich top vorbereitet sein.“ oti

 

Der Lehrgangskader

Lea Brinkmann - FC Schüttorf 09; Isabelle Dölle - HSG Hannover-Badenstedt; Lisa-Marie Fragge - VfL Oldenburg, Annika Fröhlich - HV Lüneburg; Lina Genz - VfL Oldenburg; Marieke Heilmann - Hannoverscher SC, Luzie Hilke - HSG Hannover-Badenstedt; Laureen Hohnholt - VfL Oldenburg; Lotta Hoppe - VfL Oldenburg; Leonie Klinkmann - VfL Stade; Katharina Kürten - VfL Oldenburg; Senia Mehnert - HSG Hannover-Badenstedt; Julia Neumann - VfL Oldenburg; Jana Schaffrick - VfL Oldenburg; Josefine Schneiders - FC Schüttorf 09; Marina Snyders - FC Schüttorf 09; Marie Steffen - VfL Oldenburg; Anna Christina Westphal - HSG Hannover-Badenstedt