Trainer-Kurz-Ausbildung für Aktive der ersten und zweiten Ligen

Der Deutsche Handballbund bietet auch in der Saison 2017 / 18 eine zeitlich komprimierte B-/C-Lizenz-Kurz-Ausbildung für langjährige Bundesliga- beziehungsweise Nationalspieler an, die sich für Traineraufgaben qualifizieren wollen. „Zur Ausbildung zugelassen werden Spieler, die mehrjährige Erfahrungen in den deutschen Nationalmannschaften nachweisen können sowie Spieler, die kontinuierlich mehrere Jahre als Stammspieler in Mannschaften der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga gespielt haben“, heißt es in der Lehrgangsausschreibung.

Die Ausbildung gliedert sich in insgesamt zwei Ausbildungslehrgänge (von Montag, 12. Juni, bis Samstag, 17. Juni, und von Sonntag, 21. Januar 2018, bis Samstag, 27. Januar 2018) sowie die B-Lizenz-Prüfung selbst. oti

Die Lehrgangsausschreibung