Torwarttrainer-Fortbildung: 31 Teilnehmer bei fünfter Auflage

Fünfte Auflage, durch die Bank zufriedene Gesichter: „Mit 31 Teilnehmern war die Fortbildung auch in diesem Jahr wieder gut besucht“, melden Dieter Hunstock und Roland Friebe. Vizepräsident Bildung und Lehrteammitarbeiter zogen jetzt eine positive Bilanz des insgesamt fünften Torhüter-Fortbildung Mitte des Monats in der Sportschule in Lastrup.

Torwarttrainer-Ausbildung in Lastrup.

„Eingeladen zu dieser Fortbildungsveranstaltung waren Betreuer, Trainer und Torhüter, die in ihren Vereinen für das Torhütertraining verantwortlich sind“, sagt Friebe. Der österreichische EHF-Lektor und Nationaltrainer Roman Filz und HVN-Referent Christian Eggers führten die Teilnehmer durch ein Wochenende mit Theorie und vor allem Vielfalt in den Praxiseinheiten. Ergänzt und begleitet wurden die Hauptvorträge durch die ehemalige 147-fache Nationaltorhüterin Christine Lindemann sowie Roland Friebe.

Die Referenten gaben den Teilnehmern dabei Grundlagen für Jugendtorhüter im mittleren und oberen Leistungsbereich (Grundlagen- und Aufbautraining) mit auf den Weg. Grundtechniken wie auch Übungen zur Verbesserung der torwartspezifischen Rumpf- und Sprungkraft sowie zur Optimierung der Koordination und Schnelligkeit standen auf der Agenda. Die Schulung der Abwehr von Würfen von den Außenpositionen und aus der Nahwurfzone, Anregungen zur Verletzungsprävention sowie die Themen Torwarttaktik und Spielbeobachtung wurden aus den Erfahrungen des Referententeams im nationalen und internationalen Leistungsbereich an den Teilnehmerkreis weitergegeben.

Dieter Hunstock in seinem Fazit: „Für den Handball-Verband ist es eine Bestätigung, die Torwart-Trainer-Lehrgang mit den international erfahrenen Referenten auch im kommenden Jahr wieder anzubieten.“