Sportjugend bittet zum deutsch-französischen Sprachkurs

Die Sportjugend Niedersachsen (sj Nds.) organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend (dsj) und dem Centre d’Entraînement aux Methodes d’Education Active (CEMEA) sowie mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) in diesem Jahr einen deutsch-französischen Sprachkurs, kombiniert mit vielfältigen Sportaktivitäten. Darauf wies HVN-Präsident Wolfgang Ullrich gestern hin.

Der Kurs finde je zur Hälfte in Frankreich und in Deutschland statt und vermittele nicht  nur allgemeine  Kenntnisse  in  der  Partnersprache,  sondern  gewährt  auch Einblicke in die Kultur und den Alltag beider Länder.

Der erste Teil des Kurses ist vom 29. Juli bis zum 5. August in Amiens/ Frankreich vorgesehen. Von  dort  aus  fahren  die  Teilnehmerinnen  und  Teilnehmer  gemeinsam  zum zweiten Veranstaltungsort, um vom 5. bis 12. August in Hannover den zweiten Teil zu absolvieren.

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren.

Hier geht es zur Ausschreibung.