Saskia Rast mit DHB-Auswahl beim Toyota Lambeng Girls-Cup

Saskia Rast von der HSG Badenstedt flatterte jetzt Post aus Dortmund auf den Tisch: Der Deutsche Handballbund bittet Rast von Mittwoch bis Sonntag, 17. bis 21. August, zu einer Maßnahme nach Saarbrücken. Geplant dabei ist für Jugend-Nationalmannschaft auch die Teilnahme am Toyota Lambeng Girls-Cup in Schmelz. Zu den Gegnern der U17-Auswahl zählt auch Rumänien.

Knapp zwei Monate nach Platz zehn bei der Europameisterschaft in Tschechien zieht Jugend-Bundestrainerin Ute Lemmel ihr Team wieder zusammen. „Ohne die Teilnahme an der WM 2012 wird sich unsere Arbeit ein wenig ändern”, erklärt die Rostockerin. „Die individuellen Fortschritte der Spielerinnen erhalten ab sofort noch mehr Gewicht. Technisch und taktisch müssen wir deutlich zulegen. Das wird schon in Saarbrücken ein Schwerpunkt sein.”

Der Lehrgang in der Hermann-Neuberger-Sportschule beginnt bereits am Mittwoch, 17. August. Zu den Inhalten zählen Videoauswertung der EM und Einzelgespräche. Große Probleme in Tschechien waren technische Fehler, eine schwache Wurfeffektivität und die grundsätzliche mangelnde Torgefahr aus dem Rückraum. Lemmel: „Da müssen wir weiter vorankommen. Wir werden mit den Spielerinnen an Wurfvarianten arbeiten und ihnen Übungsformen an die Hand geben. In der Jugend müssen wir umdenken und gemeinsam mit den Heimtrainern der individuellen Technikverbesserung und der athletischen Entwicklung unserer Spielerinnen einen höheren Stellenwert geben - sonst wird es für uns im internationalen Vergleich immer schwerer werden.” DHB