Region Lüneburger Heide feiert zehnjähriges Bestehen

Vorsitzender Wolfgang Kaplick hatte zur Feierstunde geladen – und nicht wenige folgten seinem Ruf: Verantwortliche und Mitarbeiter der Handball-Region Lüneburger Heide feierten am Sonnabend in Hollenstedt das zehnjährige Bestehen der Gliederung des Handball-Verbandes Niedersachsen. Unter die Gratulanten mischte sich unter anderem HVN-Präsident Stefan Hüdepohl.

Während der Feierstunde in Hollenstedt: Stefan Hüdepohl und Wolfgang Kaplick (v.l.).

Hollenstedt war laut Kaplick im Dezember 2006 auch Gründungsort der Region, der Nachfolgerin des Handballbezirks Lüneburg, der bis zu seiner Auflösung als Dachorganisation der Handballkreise Celle, Harburg Land, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Uelzen und Soltau-Fallingbostel wirkte.

„Die Handballkreise hatten sich nach konstruktiven Gesprächen aufgelöst und den Vereinen in ihren Einzugsbereichen empfohlen, sich der neuen Region anzuschließen“, erinnert Kaplick, der 2013 den Vorsitz über die HVN-Gliederung von seinem Vorgänger Hans-Werner Schmidt übernommen hatte.

Aktuell zählt die Handball-Region Lüneburger Heide 83 Vereine mit nahezu 11000 Mitgliedern. oti / PM