„Recken“: Hinrundenspielplan terminiert

Die erste Saison in der DKB Handball-Bundesliga als Europapokalteilnehmer startet für die TSV Hannover-Burgdorf am Sonnabend, 24. August. Die „Recken“ erwartet zum Auftakt ein unangenehmes Auswärtsspiel beim Aufsteiger ThSV Eisenach. Dort wird es direkt zu einem Wiedersehen mit Rückraumspieler Aivis Jurdžs kommen, der die Niedersachsen nach der abgelaufenen Spielzeit gen Thüringen verlassen hatte.

Mit Hannes Jón Jónsson trifft die TSV auf einen weiteren Spieler, der mehrere Jahre für die Niedersachsen auf Torejagd ging.

Eine Woche später haben die „Recken“-Fans dann erstmals Gelegenheit, die neuformierte Mannschaft unter Wettkampfbedingungen in der heimischen „Swiss Life Hall“ live zu erleben. Gegen GWD Minden werden die Nordmeyer-Schützlinge alles daran setzen, um die Festung erfolgreich zu verteidigen.

Bis zum Jahresende bestreiten die Niedersachsen insgesamt elf Heimspiele in Hannover. Dabei kommen die Zuschauer bereits frühzeitig in den Genuss zahlreicher Top-Mannschaften aus der stärksten Liga der Welt. Mit dem SC Magdeburg (11. September), den Rhein-Neckar Löwen (25. September), den Füchsen Berlin (13. Oktober), dem THW Kiel (10. November) und dem HSV Hamburg (4. Dezember) kommen vier Teams in die niedersächsische Landeshauptstadt, die in der abgelaufenen Saison vor der TSV Hannover-Burgdorf platziert waren. 

Neben den Top-Spielen warten auf die Mannen um Kapitän Jan Fiete Buschmann weitere spannende Aufgaben. Die Partien gegen GWD Minden (31. August) und den TBV Lemgo (27. Oktober) haben Derby-Charakter. 

Zudem treffen die „Recken“ im Dezember auf das ambitionierte und namhaft verstärkte Team der MT Melsungen (8. Dezember).

Zum Jahresabschluss steht das Duell mit „Frisch Auf! Göppingen“ (27. Dezember) für die Schützlinge von Christopher Nordmeyer auf dem Programm, bevor sich die Spieler danach in die Winterpause oder auf die Vorbereitung zur Europameisterschaft in Dänemark verabschieden werden. 

„Wir wollen unsere Heimstärke, die uns in der vergangenen Saison ausgezeichnet hat, auch in dieser Spielzeit wieder unter Beweis stellen. Wir wollen unseren Fans einmalige Erlebnisse bieten und die Festung erfolgreich verteidigen“, verspricht Geschäftsführer Benjamin Chatton. PM TSV Hannover-Burgdorf