Oldenburg, Lüneburg, Hildesheim, Burgdorf bei DM - Badenstedt in Leipzig

Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. April, entsenden mit dem VfL Oldenburg, dem HV Lüneburg (beide weibliche B-Jugend) und der Eintracht aus Hildesheim sowie der TSV Burgdorf (beide männliche B-Jugend) gleich vier niedersächsische Vereine Mannschaften in die Wettbewerbe um die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Handballbundes (DHB). Die weibliche A-Jugend der HSG Badenstedt spielt am Wochenende im Zuge des Final4 um den DHB-Pokal der Frauen in Leipzig um Meisterehren.

Nach dem Titelgewinn von 2012 als B-Jugend und dem 3. Platz in der A-Jugend 2013 stehen die Badenstedterinnen das dritte Mal in einer Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. 

Am Sonnabend spielen die Schützlinge von Trainer Thomas Löw um 18.30 Uhr im zweiten Halbfinale der Endrunde in der Arena Leipzig von erwarteten 6 000 Zuschauern gegen den Thüringer HC. Im ersten Halbfinale treffen bereits um 12.30 Uhr TSV Bayer 04 Leverkusen und der Buxtehuder SV aufeinander. Das Spiel um den dritten Platz wird in der Arena Leipzig am Sonntag um 11 Uhr angepfiffen, das Endspiel um 12.30 Uhr.

Die weibliche B-Jugend des VfL Oldenburg empfängt am Sonnabend um 15 Uhr in der Sporthalle der BBS Wechloy im ersten Spiel der Vorrundengruppe A den VfL Lichtenrade, am Sonntag um 16 Uhr dann die HSG Blomberg-Lippe.

Zum ersten Vorrunden-Spieltag der Gruppe C begrüßt Sonnabend der HV Lüneburg die Spielerinnen der weiblichen B-Jugend des TSV Ismaning. Anpfiff ist um 14.30 Uhr in der Sporthalle an der Straße Schaperdrift. Sonntag ist dann um 14.30 Uhr der SV 64 Zweibrücken in Lüneburg zu Gast.

Die männliche B-Jugend von Eintracht Hildesheim reist am Sonnabend zum ersten Spiel der Vorrundengruppe A nach Lemgo. Die Eintracht spielt um 15 Uhr in der Volker-Zerbe-Halle gegen die HSG Handball Lemgo.

Die TSG Friesenheim ist am Sonnabend Gastgeberin des ersten Spiels der männlichen B-Jugend der TSV Burgdorf. Spielbeginn ist um 15 Uhr im TSG Sportzentrum Friesenheim in der Eschenbachstraße in Ludwigshafen. oti