Malte Semisch bleibt bis 2014 bei der TSV

Die TSV Hannover-Burgdorf kann einen weiteren Spieler langfristig an sich binden. Junioren-Nationaltorwart Malte Semisch wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten das Trikot der Niedersachsen tragen. Neben Nenad Puljezevic und Neuzugang Martin Ziemer wird der 19-Jährige die Position des dritten Torhüters bekleiden und auch sein Doppelspielrecht in der zweiten Mannschaft wahrnehmen.

Für Trainer Christopher Nordmeyer ist die Vertragsverlängerung des „Youngsters“ die logische Konsequenz einer kontinuierlichen Entwicklung. „Malte Semisch hat in den letzten Monaten einen enormen Leistungssprung gemacht. Wir wollen die Zukunft der TSV Hannover-Burgdorf erfolgreich gestalten und freuen uns, dass Malte diesen Weg als dritter Torhüter der Bundesligamannschaft sowie Stammkeeper der zukünftigen Drittligamannschaft mitgeht.“

Der Torhüter mit Gardemaß (2,08 Meter), der über niedersächsische Wurzeln verfügt  (spielte in der Jugend für den MTV Großenheidorn), freut sich ebenfalls auf zwei weitere Jahre bei der TSV Hannover-Burgdorf. „Da ich gebürtig aus Nienburg komme, habe ich mich in Hannover sehr schnell eingelebt. Die ersten zwei Jahre bei der TSV haben mir riesigen Spaß gemacht. Natürlich waren die sechs Spiele für die Bundesligamannschaft das absolute Highlight in meiner bisherigen Karriere. Ich werde versuchen, mich durch gute Leistungen in der
zweiten Mannschaft und regelmäßige Trainingseinheiten bei den Profis weiter zu verbessern.“
 
Der nächste Höhepunkt steht für den 19-Jährigen bereits am Osterwochenende an. Mit der Junioren-Nationalmannschaft kämpft der Torhüter  in Krefeld um eines von zwei zur Verfügung stehenden Tickets für die Europameisterschaft Anfang Juli in der Türkei.

Malte Semisch wechselte im Jahr 2010 vom TV Großwallstadt zur TSV Hannover-Burgdorf. Mit der A-Jugend der Niedersachsen erreichte der 19-Jährige 2011 den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft. PM TSV Hannover-Burgdorf