M2001 31:38 gegen Westfalen: „Abwehrleistungen sind ausbaufähig“

Dreimal 20 Minuten dauerte das Vergleichsspiel der HVN-Auswahl der Jahrgänge 2001 und jünger gegen die Auswahl des Handball-Verbandes Westfalen am Dienstag im Zuge des Lehrganges in Bissendorf. Am Ende unterlagen die Niedersachsen 31:38. Landestrainerin Christine Witte spricht von Licht und Schatten, die sie gesehen habe. HVN-Trainer Florian Marotzke: „Wir haben viel ausprobiert. Das Spiel war sehr aufschlussreich.“

Nach dem ersten Drittel lagen die Niedersachsen 10:15 zurück. „Die anderen beiden Drittel haben wir jeweils mit einem Tor verloren“, meldet Landestrainerin Christine Witte.

Gestellt hatten die Landestrainerin und der HVN-Trainer eine 6:0-Abwehrformation. „An der Kooperation zwischen Torwart und Abwehr müssen wir noch arbeiten.“

Florian Marotzke unmittelbar nach dem Abpfiff: „Einige Spieler haben sich hier und heute sehr gut präsentieren können. Die Abwehrleistungen sind noch deutlich ausbaufähig.“ oti