Lehrgang M2002: HVN-Trainer nehmen DHB-Erstsichtung in den Blick

Die Sportschule in Lastrup ist Veranstaltungsort eines weiteren Sichtungslehrganges, den Landestrainerin Christine Witte für Mittwoch bis Freitag, 5. bis 7. Oktober, für Talente der männlichen Jugend des Jahrganges 2002 auf die Agenda genommen hat. Witte: „Im Wesentlichen geht es darum, dass wir uns einen Überblick über den Leistungsstand der Spieler verschaffen, die seit der HVN-Erstsichtung in den Landesstützpunkten trainieren.“

Inhaltlich hat die A-Lizenz-Inhaberin individualtaktische Schulungen auf den Positionen und eine Optimierung der 3:2:1-Abwehr auf die Agenda genommen.

HVN-Trainer Stephan Lux, der die Maßnahme gemeinsam mit seinem Trainer-Kollegen Thomas Cordes begleitet: „Nach dem Lehrgang im Juni in Duderstadt ist das der zweite Sichtungslehrgang für die Jungs. Da sind interessante junge Leute dabei; auch unter den ‚Quereinsteigern‘, die wir während der Maßnahme genauer unter die Lupe nehmen wollen.“ Mittelfristiges Ziel für Witte, Cordes und ihn, Stephan Lux, sei die Vorbereitung des Kaders auf die Erstsichtung des Deutschen Handballbundes im Frühjahr 2017. Seine Erwartungen an die 2002-Er, die nach Lastrup eingeladen sind: „Sie sollten eine Menge Leistungsbereitschaft mit im Gepäck haben – und eine Menge Spaß am Spiel mit Hand und Ball.“

Der Lehrgangskader des Jahrganges 2002

Spieler: Daniel Bruns – HSG Schaumburg, Malte Brunsmann – TV Bissendorf-Holte, Jan-Aage Diederich – HSG OHA, Finn Fietz – Eintracht Hildesheim, Max Glandorf – TV Bissendorf-Holte, Sam Hooper – HV Lüneburg, Leon Keller – TV Bissendorf Holte, Henrik Kollmeyer – HSG Nienburg, Peter Kowalski – HSG Barnstorf / Diepholz, Marlon Kröger – Vfl Fredenbeck, Kjell Maelecke – TSV Burgdorf, Aljoscha Mick – TV Cloppenburg, Bjarne Niemeyer – HSG Bruchhausen / Vilsen, Kilian Opitz – TSV Anderten, Yannis Pätz – Northeimer HC, Lukas Ruschhaupt – TV Bissendorf Holte, Malte Till – HSG Delmenhorst, Kai Mark Toma – OHV Aurich

Reserve: Christoph Dehmel – HSG Barnstorf / Diepholz, Lukas Friedhoff – TSV Burgdorf, Lion Gerdsen – HSG Heidmark, Max Groß – HV Lüneburg, Paul Hein – TV Neu Wulmstorf, Mathias Källner – GIW Meerhandball, Per Matthies – GIW Meerhandball, Falk Siebrecht – OHV Aurich