Landgraf und Mertens bereiten sich auf U 18-EM vor

DHB-Trainer Christian Schwarzer spricht vom Einstieg in die „heiße Phase“ der Vorbereitung auf die U 18-Europameisterschaft in Polen (10. bis 24. August), die jetzt für die Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes beginnt. Schwarzer hat mit DHB-Trainer Jochen Beppler 18 Namen auf die Einladungsliste des Lehrganges in Lübeck gesetzt. Höhepunkt der Maßnahme: Die Teilnahme am Vier-Nationen-Turnier der „Lübecker Handballtage“. Mit von der Partie: Die Niedersachsen Tom Landgraf (Eintracht Hildesheim) und Lukas Mertens (JSG Wilhelmshaven).

Tom Landgraf von der Eintracht aus Hildesheim.

Das DHB-Team trifft am Freitag um 20.15 Uhr auf Katar, Sonnabend um 18.15 Uhr auf Polen und Sonntag um 13.15 Uhr auf Weißrussland.

„Ziel ist, die Mannschaft unter Wettkampfbedingungen weiterzuentwickeln”, sagt „Blacky“ Schwarzer, „etwa mit der 5:1-Abwehr eine für das Team in dieser Konstellation neue Formation zu probieren, im Wesentlichen aber alle Spieler noch einmal wieder auf den gleichen Stand zu bringen.” 

Die Zusammenstellung des Teilnehmerfeldes des Vier-Nationen-Turniers gilt als echter Gradmesser: Auch bei der U 18-Europameisterschaft im August trifft die DHB-Auswahl in der Vorrundengruppe D auf Polen und Weißrussland. Quelle: www.dhb.de