Länderpokal weibliche Jugend ab 11. Januar im Großraum Göppingen

Jens Pfänder, Leistungssportreferent des Deutschen Handballbundes, hat am Donnerstag mitgeteilt, dass das Turnier um den Länderpokal der weiblichen Jugend der Jahrgänge 2000 und jünger von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 15. Januar, kommenden Jahres gespielt wird. „Die Gesamtveranstaltung wird wieder im Großraum Göppingen ausgetragen“, sagt Pfänder. Die Rahmenorganisation übernimmt der Handball-Verband Württemberg.

Austragungsort des Turniers um den Länderpokal der männlichen Jugend der Jahrgänge 2000 und jünger ist von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 18. Dezember, die Bundeshauptstadt Berlin. Das hatten die Mitarbeiter des Referates Leistungssport bereits im Januar gemeldet. oti