„Jahr des Mädchenhandballs“ – zum Abschluss ein Wettbewerb

„Action, Tore, Emotionen – Faszination Handball“ - zum Ausklang des „Jahrs des Mädchenhandballs“ lädt der Jugendausschuss des Handball-Verbandes Niedersachsen noch einmal alle Mädchenteams zu einem Wettbewerb ein. Gesucht werden Beiträge, in denen sich Mädchenmannschaften möglichst kreativ vorstellen. „Phantasie ist gefordert“, sagt Vizepräsidentin Kathrin Röhlke für den Jugendausschuss. Ausgelobt werden lukrative Preise.

Unter anderem mit Aktionen wie dem „Tag des Mädchenhandballs“ am 1. Oktober, den Turnieren für D-Jugendliche in Celle und Oldenburg im Dezember und den Steckbriefen in der „Handball in Niedersachsen – HiN“ hat der Handball-Verband Niedersachsen für den Mädchenhandball in den vergangenen Monaten die Werbetrommel gerührt. „Die Mädels haben voll mitgezogen und unseren Sport durch ihr Engagement in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt“, lautet die Bilanz der Mitglieder des Jugendausschusses.

Zum Ausklang wartet jetzt noch ein Kreativ-Wettbewerb auf alle Mädchenteams. Einzige Aufgabe: „Stellt euer Team möglichst kreativ vor“, heißt es in der Ausschreibung. Gesucht werden außergewöhnlich gestaltete Mannschaftsfotos, Collagen oder ähnliches.

„Die besten Einsendungen werden belohnt“, verspricht Kathrin Röhlke. Die Mitglieder des Jugendausschusses laden die Absender der drei Siegerbeiträge zu einem Heimspiel der niedersächsischen Erst- beziehungsweise Zweitligisten ein. Veröffentlicht werden die Beiträge auf www.hvn-online.com.

Bis einschließlich 28. Februar nimmt HVN-Bildungsreferentin Katja Klein Wettbewerbsbeiträge entgegen. Die Kontaktadresse:  Handball-Verband Niedersachsen, Katja Klein, Maschstraße 20, 30169 Hannover. oti / r

Hier geht es zur Ausschreibung.