HVN-Pokal der Frauen und der Männer: Endrunden in Gifhorn und Soltau

Das „Final Four“ der Frauen, die Endrunde des HVN-Pokal-Wettbewerbs 2011/2012, wird in Gifhorn ausgetragen, das der Männer in Soltau. Darauf wies Manfred Herzog, Seniorenspielwart des Handball-Verbandes Niedersachsen, am Sonntagmittag hin. Ermittelt werden die Sieger beider Pokalwettbewerbe am Sonnabend, 17. März.

Im „Final Four“ der Frauen treffen am 17. März um 15 Uhr in Gifhorn zunächst der gastgebende MTV und die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg aufeinander, um 16.45 Uhr dann der Hannoversche SC und der MTV Embsen. Das Finale wird laut Herzog um 19 Uhr angepfiffen.

Das erste Halbfinale im „Final Four“ der Männer bestreiten am 17. März in Soltau um 15 Uhr zunächst der MTV Soltau und der OHV Aurich, ab 16.45 Uhr stehen sich dann die HSG Schaumburg Nord und die Handballfreunde aus Springe gegenüber. Ab 19 Uhr wird im Endspiel in Soltau der Pokalsieger ermittelt. oti