Heidmar Felixson neuer Jugendkoordinator der TSV Hannover-Burgdorf

Heidmar Felixson wird ab Juli 2012 neuer Jugendkoordinator der TSV Hannover-Burgdorf. TSV-Geschäftsführer Benjamin Chatton und der 35-jährige Isländer verständigten sich auf einen Zweijahresvertrag. Er übernimmt damit die Nachfolge von Carsten Schröter, der die Tätigkeit aus beruflichen Gründen nicht weiter ausführen kann.

Benjamin Chatton, Heidmar Felixson und Carsten Schröter (v.l.).

Aus Sicht von Benjamin Chatton ist die Besetzung des Jugendkoordinators und die damit einhergehende Nachwuchsförderung für den Bundesligakader von großer Bedeutung: „Wir wollen auch zukünftig unsere Philosophie weiter verfolgen und talentierten Nachwuchsspielern die Möglichkeit geben, den Sprung in den Profibereich zu schaffen. Basis hierfür ist ein langfristig angelegtes Jugendkonzept, welches unter Heidmar Felixson fortgeführt werden soll.“

Die Investitionen in die „Stars von Morgen“ sind bei einem Blick auf den aktuellen Bundesligakader der Hannoveraner selbstverständlich. Neben dem bereits etablierten Stammspieler Lars Lehnhoff haben auch Juniorennationalspieler Malte Semisch und Frederic Repke den Sprung in das Profiteam geschafft. Zudem zählen  A-Jugendspieler wie Hendrik Pollex, Yannick Schilling, Robin Gogol oder Julius Hinz nicht nur zu den regelmäßigen Trainingsgästen der ersten Mannschaft, sondern feierten auch schon erste Pflichtspieleinsätze.  

Die Verpflichtung von Heidmar Felixson freut insbesondere auch den scheidenden Jugendkoordinator und A-Jugendbundesligatrainer Carsten Schröter: „Heidmar Felixson hat schon zu seiner aktiven Zeit als Jugendtrainer sehr gute Arbeit geleistet. Zudem ist er für die TSV eine echte Identifikationsfigur.“  

Schröter, unter dessen Regie die TSV Hannover-Burgdorf seit 2008 ununterbrochen das Zertifikat der Handballbundesliga für herausragende Jugendarbeit erhielt, wird sich in Zukunft um den B-Jugend-Jahrgang der TSV kümmern und Felixson bei der Einarbeitung und seinen Aufgaben unterstützen.  
Der Isländer ist von seiner neuen Aufgabe bei der TSV Hannover-Burgdorf überzeugt: „Ich bin froh wieder ein Teil der TSV-Familie zu sein. Die A-Jugend wird mich als Trainer fordern und ich möchte die Jungs so trainieren, dass sie später mal in der Bundesliga spielen können. Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit.“

Der ehemaliger isländischer Nationalspieler, der von 2004 bis 2009 das Trikot der TSV Hannover-Burgdorf trug und von der Regionalliga bis in die Bundesliga aufstieg, wird als Trainer das A-Jugendbundesligateam und die Landesliga-Herren der TSV übernehmen, in der überwiegend junge Spieler zum Einsatz kommen sollen. Zuletzt war Heidmar Felixson als Spielertrainer beim Drittligisten TS Großburgwedel unter Vertrag. PM TSV Hannover-Burgdorf