Handball-Verband Berlin sucht Sachbearbeiter Administration / Finanzen

Der Handball-Verband Berlin (HVB) stellt zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter Administration / Finanzen ein. „Gesucht wird ein fleißiger und gewissenhafter Mitarbeiter mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft”, sagt HVB-Präsident Thomas Ludewig. Noch bis zum 10. Oktober nimmt er Bewerbungen entgegen.

Zu den Aufgaben des zukünftigen Verbandsmitarbeiters beziehungsweise der Verbandsmitarbeiterin gehören neben der Abwicklung der Lohn- und Finanzbuchhaltung die Organisation und administrative Betreuung aller Verbandsmaßnahmen, allgemeine Verwaltung und Büroorganisation sowie Sekretariatsaufgaben zur Unterstützung der Geschäftsstellenleitung.

Zwingende Anstellungsvoraussetzung sind unter anderem eine abgeschlossene Ausbildung, idealerweise im kaufmännischen Bereich, ausgewiesene Kenntnisse in der Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie Erfahrungen in der Büroorganisation. „Erfahrungen in der Vereins- und Verbandsarbeit, im Sport und im Umgang mit dem Ehrenamt sind von Vorteil“, heißt es in der Ausschreibung.

Bewerbungsunterlagen, unter Angabe der Gehaltsvorstellung, sind an Thomas Ludewig per Post (Präsident des Handball-Verbands Berlin, Thomas Ludewig - persönlich -, Falckensteinstraße 14, 12307 Berlin) oder per E-Mail zu richten. oti