Etwa 490 Schiedsrichter leiten an die 5500 Spiele in der Saison

Voraussichtlich insgesamt etwa 5500 Spiele haben die aktuell 494 Schiedsrichter der HVN-Kader eins bis sieben in den Ober-, Verbands- und Landesligen in der Saison 2012/2013 zu leiten. Zahlen, die jetzt der Arbeitskreis Schiedsrichterwesen des Handball-Verbandes Niedersachsen veröffentlichte. HVN-Schiedsrichterwart Hans-Jürgen Gottschlich: „Nach Abschluss der Wiederholungsprüfungen entspricht der Ist-Bestand der verfügbaren Schiedsrichter in den Kadern eins bis sieben ca.80 Prozent des Solls.“

Gottschlich gegenüber der Redaktion von hvn-online.com: „Das bedeutet, wir brauchen nach wie vor die intensive Unterstützung der Gliederungen im Bereich der Landesligen.“

Nach Berechnungen des Arbeitskreises wird in der noch jungen Saison jedes fünfte Spiel der Klassen des Verbandes von Schiedsrichtern aus den Kadern der Gliederungen geleitet werden müssen. „Wir gehen von etwa 1100 Begegnungen aus“, sagt Gottschlich. „Die Zusammenarbeit zwischen den Ansetzern ist erfreulicherweise gut und wird weiter intensiviert. Das Gewinnen und die Ausbildung von Nachwuchs-Schiedsrichtern, die uns dann auch für die Leitung der Spiele im HVN tatsächlich zu Verfügung stehen, ist und bleibt eine Gemeinschaftsaufgabe von Verband, Gliederungen und den Vereinen.“ Von alleine „laufe“ das nicht. oti