Eintracht bejubelt Norddeutsche Meisterschaft der männlichen C-Jugend

In einem hochklassigen und spannenden Endspiel um die Norddeutsche Meisterschaft der männlichen C-Jugend setzte sich Eintracht Hildesheim mit 27:25 (14:13) gegen den SC Magdeburg durch und holte sich den höchsten Titel, der in dieser Altersklasse ausgespielt wird. Im ersten Spiel hatten die Hildesheimer den Hastedter TSV mit 41:19 besiegt. „Diese Mannschaft hat gezeigt, warum man Handball spielt. Technik, Athletik und Teamgeist sind hier die Faktoren. Es lohnt sich, mit diesen Jungs zu arbeiten“, strahlten die Trainer Leif Anton und Christoph Lücke nach der Siegerehrung.

Die männliche C-Jugend von Eintracht Hildesheim.

Mit diesem Sieg beendete die Mannschaft die Saison, ohne einen einzigen Punkt abzugeben. Sowohl die Spiele in der Landesliga Hannover als auch die Turniere um die Niedersachsen- und Norddeutsche Meisterschaft wurden ausschließlich mit Siegen abgeschlossen. PM Eintracht Hildesheim

Hier geht es zu den Spielberichten (www.eintracht-handball.de).