DHB bittet nach München: Treffen für Freiwilligendienstleistende

„Handballer unter sich“ überschreibt der Deutsche Handballbund das Netzwerktreffen „Junges Engagement“, das die DHB-Jugend in diesem Jahr nach München zieht. Untergebracht sind die Teilnehmer des Netzwerktreffens am Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. Juni, in der Sportschule in Oberhaching. Vorgesehen ist im Rahmen der Veranstaltung unter anderem der Besuch des Männer-Länderspiels Deutschland vs. Norwegen in der Olympiahalle in München.

Ist an den Vorbereitungen des Netzwerktreffens beteiligt: Christian Krull vom Handball-Verband Berlin. – Foto: Schlotmann

„Das Seminar richtet sich an alle engagierten Jugendlichen Deutschlands, die aktuell oder im vergangenen Einsatzjahr einen Bundesfreiwilligendienst oder FSJ absolvieren beziehungsweise absolviert haben“, erklärt Tim Nimmesgern, Referent für Engagementförderung des DHB.

Die Kosten für die Seminarteilnahme inklusive Übernachtung, Abendprogramm sowie Fahrtkosten (bis zur Höhe von 130 Euro) übernimmt der Deutsche Handballbund.

Meldeschluss für das Seminar ist am 15. Mai. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. © Carsten Schlotmann

Die Ausschreibung auf den Internetseiten des Deutschen Handballbundes