D-Jugend-Fördercamp: 43 Nachwuchshandballer trainieren in Stade

Das D-Jugend-Fördercamp in Stade ist eröffnet. 43 Nachwuchshandballer der Jahrgänge 2002 und 2003 aus den Mitgliedsvereinen des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) arbeiten seit Sonntag und noch bis Freitag in der Hansestadt im Alten Land an Wurfvarianten, Angriff und Abwehr sowie Koordination und Athletik. Die ersten beiden Trainingseinheiten gestalteten die Betreuer mit Spielen zum Kennenlernen und einem Eröffnungsturnier.

Spiele zum Kennenlernen beim Fördercamp in Stade. Smartphone-Foto: Klein

Quartier bezogen haben die Mädchen und Jungen am Sonntag in der Jugendherberge in Stade. Betreut werden sie durch Denise Kricheldorf-Mai, Referentin für Kinder- und Jugendhandball des HVN, HVN-Bildungsreferentin Katja Klein sowie Torsten Feickert und Marco Palazzi. oti