C-Trainer-Fortbildung – Lehrteam reicht Trainern „Tortenstücke“

Am Sonnabend, 16. Mai, startet das Ressort Bildung und Entwicklung des Handball-Verbandes Niedersachsen ein Pilotprojekt. Hatten Lehr- und Referententeam zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz bis dato überwiegend Kompaktlehrgänge angeboten, versuchen sie jetzt, die Angebote zu dezentralisieren. HVN-Bildungsreferent Volker Uecker spricht von „Tortenstücken“. „Der Besuch eines Lehrganges wird mit fünf Lerneinheiten zur Verlängerung angerechnet. Grundsätzlich müssen 15 Einheiten nachgewiesen werden, um die Lizenz für vier Jahre zu verlängern.“

Das Modell stammt aus der Ideenschmiede von Dieter Hunstock (Bad Harzburg), Mitarbeiter des Lehrteams des Verbandes. Uecker: „Mit dem Angebot reagieren wir auf Forderungen aus dem Kreis der C-Lizenz-Inhaber, die immer wieder an uns herangetragen wurden.“

Konzipiert hat Dieter Hunstock sechs „Tortenstücke“ mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen, die ab dem 16. Mai in den Gliederungen des ehemaligen Handball-Bezirkes Weser-Ems angeboten werden und – laut Uecker – bei entsprechender Nachfrage auf ganz Niedersachsen ausgedehnt werden. Begleitet werden die einzelnen Lehrgänge (jeweils sonnabends in der Zeit von 9 bis 13.30 Uhr) durch Referenten, die auch die Bausteine eins bis drei und vier bis sechs begleiten.

Zugelassen zu den Fortbildungen werden nicht nur Lizenz-Inhaber: „Uns ist jeder Übungsleiter willkommen, der sich für die Inhalte interessiert“, heißt es aus dem Ressort Bildung und Entwicklung. oti

Die Bausteine im Überblick

16. Mai in Neerstedt - „Angriff-/Angriffgrundbewegungen mit balltechnischen Komplexübungen mit einer C- oder B-Jugend“ - Infos und Anmeldung

30. Mai in Westercappeln – „Von der Manndeckung zur ‚Sinkenden Manndeckung‘“ (Schwerpunkt: Die methodische Hilfe im Übergang von der E-Jugend zur D-Jugend)Infos und Anmeldung

6. Juni in Oldenburg – „Die ballbezogene 3:2:1-Arbeitsweise – und wie kann  sinnvoll im Jugendbereich dagegen angegriffen werden?“Infos und Anmeldung

27. Juni in Westercappeln – „Krafttraining bei Kindern und Jugendlichen – Potentiale erkennen und nutzen als Basis für ein zielführendes Handballtraining“Infos und Anmeldung

11. Juli in Bramsche – „Eine Variation der 6:0-Abwehrformation“ und „Kreuzen, eine Gegenmaßnahme gegen eine defensive Abwehr?“Infos und Anmeldung

18. Juli in Augustfehn – „Gegenstoßkonzept(e)“ und „Der Trainer als Vorbild“Infos und Anmeldung