Beachhandball für Kinder - Änderungen der Turnierbestimmungen

Kurz vor Beginn des zweiten Beachhandball-Turniers für Mannschaften der E- bis C-Jugend von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. August, am Strand von Cuxhaven-Duhnen haben sich die Mitglieder des Organisations-Teams Beachhandball auf Änderungen der Turnierbestimmungen verständigt - betroffen davon sind die Teilnehmer der E- und D-Jugend.

Betreut die Schiedsrichter am Wochenende in Cuxhaven-Duhnen: Matze Brachmann.

Laut Olaf Denecke, dem Referenten für Beachhandball des Verbandes, wurde in Abänderung des Regelwerkes die Zahl der E-Jugendlichen einer Mannschaft, die sich zeitgleich auf dem Spielfeld befinden dürfen, von vier auf fünf (inklusive Torwart) erhöht.

Sonderregelungen haben die Mitglieder für die Mannschaften der E- und D-Jugend für die Regel 9:8 (Einer gegen den Torwart) auf den Weg gebracht:

E-Jugend - Der Spieler spielt den Ball von der Außenlinie auf Höhe der Mittellinie zu seinem Trainer, der auf gleicher Höhe im Abstand von vier Metern steht. Von dort aus spielt der Trainer nach Fangen des Balles den Pass aus dem Stand in Richtung des Spielers, der in Richtung des gegnerischen Tors läuft.

D-Jugend - Der Spieler spielt den Ball in Höhe der Mittellinie von der Außenlinie zum Torhüter, der in etwa zwei Metern von der Mittellinie in der eigenen Spielfeldhälfte im Abstand von sechs Metern zum Mitspieler steht. Von dort aus spielt der Torhüter nach Fangen des Balles den Pass in Richtung des Spielers, der in Richtung des gegnerischen Tors läuft. Der Torhüter darf dabei die Mittellinie nicht überschreiten.oti

Hier geht es zu den Turnierbestimmungen des Turniers von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. August.

In Verbindung stehende Nachrichten:Saisonabschluss Beachhandball - 95 Teams reisen nach Cuxhaven