Beachhandball: Arbeitskreis will Trainerausbildung intensivieren

Der Beginn der Beachhandball-Saison 2018 steht noch aus, die Mitglieder des Arbeitskreises des Handball-Verbandes Niedersachsen blicken aber schon ein Jahr weiter: Laut HVN-Bildungsreferentin Katja Klein habe sich die Gruppe während der Zusammenkunft in dieser Woche in Hannover darauf verständigt, die Angebote der Aus- und Fortbildungen für Schiedsrichter und Trainer im kommenden Jahr auszuweiten.

Bildungsreferentin Katja Klein. - Foto: Schlotmann

Planen die Mitglieder für 2018 eine Aus- und Fortbildung für Schiedsrichter (27. April in Hannover) und eine für Trainer (16. Juni in Hatten), die zur Verlängerung der Trainer-C-Lizenz anerkannt ist, sollen 2019 dann zwei Lehrgänge für Trainer angeboten werden.

Katja Klein: „Darüber hinaus stehen weiterhin die Themen flächendeckender Spielbetrieb und Leistungsförderung auf der Agenda.“ Im Bereich Leistungsförderung verfolge man die Entscheidungen und Entwicklungen beim Deutschen Handballbund. Katja Klein: „Der Arbeitskreis hat bereits ein erstes Konzept zur Leistungsförderung erstellt. Für 2019 soll geprüft werden, ob dieses umsetzbar ist.“ © Katja Klein | Carsten Schlotmann