Beach Jugend: „The Rocks“ und der Grill Marke Eigenbau

Es ist angerichtet: Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) ist an diesem Wochenende Veranstalter des Beachhandball-Turniers für A- und B-Jugendliche im VGH-Stadion am Meer am Strand von Cuxhaven-Duhnen. Spieltechniker Ralf Müller spricht von 75 Mannschaften die am Sonnabend und Sonntag an den Wettbewerben teilnehmen. Der Zeltaufbau hat begonnen.

Julian Otto mit dem Grill Marke Eigenbau.

Zu den ersten Gästen, die Aileen Petters, HVN-Bildungsreferentin Katja Klein und HVN-Vizepräsidentin Kathrin Röhlke am Strand von Cuxhaven-Duhnen begrüßten, zählen die B-Jugendlichen des Herzebrocker SV. „Wir haben seit drei Jahren versucht, einen Startplatz zu ergattern“, sagt Klaus Dallmann, Trainer der Jungs aus Nordrhein-Westfalen, die als „The Rocks“ zu dem Turnier gemeldet hatten. Dallmann hatte über einen Bekannten von den HVN-Beachhandball-Turnieren erfahren. „Die Jungs freuen sich schon seit Wochen riesig auf dieses Wochenende.“

Einer der „Jungs“ heißt Julian Otto. Und dessem Vater Uwe scheint das Wohl der Jugendlichen außerordentlich am Herzen zu liegen. Otto entwickelte extra für das Turnier in Duhnen einen Grill „Marke Eigenbau“: „Eine Waschmaschinentrommel aus Edelstahl, drei Füße und ein Rost, fertig war das Grillgerät. „Jetzt kann nichts mehr passieren“, sagt Klaus Dallmann. oti

Hier geht es zu den ersten Bildern.

In Verbindung stehende Nachrichten: