Bad Nenndorf sieht das Final Four der Männer

Das Final Four um den HVN-Pokal der Männer wird am Sonnabend, 17. Dezember, bei der HSG Schaumburg-Nord in Bad Nenndorf ausgetragen. Das meldet Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof. Neben dem Gastgeber aus der Oberliga Niedersachsen hatten sich Liga-Konkurrent TV Jahn Duderstadt sowie die HSG Barnstorf/Diepholz und die SG Achim-Baden aus der Oberliga Nordsee für die Endrunde qualifiziert.

Im ersten Halbfinale treffen an dem Sonnabend um 14 Uhr in der Sporthalle am Sportplatzweg in Bad Nenndorf die Gastgeber auf die Vertretung der HSG Barnstorf-Diepholz, im zweiten dann um 16 Uhr die SG Achim-Baden auf den TV Jahn Duderstadt.

Ausgespielt werden Geldprämien. „Der Sieger gewinnt außerdem ein Freundschaftsspiel gegen ‚Die Recken‘ des DKB Handball-Bundesligisten TSV Hannover Burgdorf“, sagt Jens Schoof. Darüber hinaus qualifizieren sich die Gewinner der beiden Halbfinal-Begegnungen für die Teilnahmen am Amateurpokal des Deutschen Handballbundes.

Die Vertretung des Handball-Verbandes Niedersachsen am 17. Dezember vor Ort übernimmt HVN-Seniorenspielwart Andreas Werner. oti