20 Teams wollen Gesamtsieg beim Fünf-Dörfer-Cup

Premiere für die HG Winsen: Erstmals ist die Handball-Gemeinschaft an diesem Sonntag, 26. Juni, Ausrichter der Endrunde um den „Volksbank Fünf-Dörfer-Cup“. Auf der neuen Beachanlage auf dem Jahnplatz des TSV Winsen, Zufahrt über die Luhdorfer Straße, kämpfen von 10 Uhr an acht Damen- und sechs Herrenmannschaften um den Gesamtsieg bei diesem Beachhandballturnier.

Die erfolgreichsten Teams werden von der Volksbank Nordheide mit Gutscheinen für Sportausrüstung belohnt. Die Siegerehrung ist für etwa 16.30 Uhr geplant. Angebote für das leibliche Wohl zu moderaten Preisen sowie Musik und Moderation gehören bei der HG Winsen zum guten Ton.

Das einstmals in fünf Orten des Landkreises Harburg ausgetragene Turnier beginnt bereits am Sonnabend um 12 Uhr mit den Vorrundenspielen in Hollenstedt und Winsen. Insgesamt haben 20 Mannschaften ihre Meldung für den sandigen Spaß abgegeben. Im Beachstadion an der Jahnstraße in Hollenstedt sind unter anderem sechs Mannschaften des Gastgebers sowie Gäste aus Buxtehude, Stade, Hamburg, Hannover und Buchholz aktiv. In Winsen pflügen am ersten Turniertag Teams aus Elbmarsch, Seevetal, Ashausen, Neu Wulmstorf und Winsen durch die große Sandkiste.

Verzichten müssen die Organisatoren diesmal auf die Titelverteidiger. Sowohl die Damen des MTV Ashausen-Gehrden als auch die Herren des SV Beckdorf kämpfen zeitgleich in Cuxhaven um den Titel des Niedersachsenmeisters. PM HG Winsen