1 000 Aktive in 100 Mannschaften: Der Nachwuchs steigt in die Sandkiste

Über 100 Mannschaften mit über 1 000 Aktiven: Das Orga-Team Beachhandball des Handball-Verbandes Niedersachsen bittet für Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. August, zum dritten Beachhandball-Turnier der Serie 2017 in das VGH-Stadion am Meer in Cuxhaven-Duhnen. Spielbeginn ist am Sonnabend und Sonntag jeweils um 9 Uhr, meldet Olaf Bunge, Jugendspielwart des Verbandes, der in diesem Jahr erstmals die Verantwortung für die Spieltechnik der HVN-Beachhandball-Serie übernommen hat.

Olaf Denecke leitet die Beachhandball-Turniere des Handball-Verbandes Niedersachsen. - Foto: Schlotmann

Laut Bunge werden die Spiele der weiblichen und männlichen C-, D- und E-Jugend auf dem Center Court und zehn Nebenplätzen ausgetragen. Gespielt wird am Sonnabend bis 18.30 Uhr und am Sonntag bis 16.30 Uhr.

Das Finale der weiblichen E-Jugend wird Sonntag um 13 Uhr auf dem Center Court angepfiffen, das der männlichen E-Jugend um 13.30 Uhr und das der weiblichen D-Jugend um 14.30 Uhr. Nach der Siegerehrung in den drei Altersklassen wird der Reigen der Endspiele mit dem der männlichen D-Jugend (15 Uhr), dem der weiblichen C-Jugend (15.30 Uhr) und dem der männlichen C-Jugend (16 Uhr) fortgeführt.

Olaf Bunge: „Sonnabend haben die Mannschaften über 200 Spiele zu absolvieren, am Sonntag noch 132. Wir spielen alle Platzierungen aus.“

Leiter des Beachhandball-Turniers ist Olaf Denecke, Vizepräsident Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen, der gemeinsam mit der hauptamtlichen Bildungsreferentin des Handball-Verbandes Niedersachsen, Katja Klein, die Organisationsfäden in den Händen hält.

Erwartet wird das Gros der Teilnehmermannschaften bereits am Freitag in Duhnen. Ihre Zelte schlagen die Handballer auf einer Fläche zwischen Deich und Nordseestrand auf. Freitagabend beginnt um 20 Uhr die Kinderdisco im Zelt am Nordseestrand. Für Samstagabend haben die Gastgeber die Teilnehmer im „Ahoi“-Bad in Cuxhaven-Duhnen angemeldet.

Dem Kinder-Beachhandball-Turnier am Sonnabend und Sonntag folgt am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. August, ein weiteres. „Auch dazu haben über 100 Mannschaften gemeldet“, sagt Turnierleiter Olaf Denecke. oti