Relegation Jugend Saison 2017/2018: Die ersten Runden sind gespielt

13.05.2017   08:01   Alter:   160 days

Jugendspielwart Olaf Bunge. - Foto: Schlotmann

Die ersten Runden der Relegationen der Landesligen der weiblichen und männlichen A-Jugend zur Saison 2017/2018 sind abgeschlossen. Jugendspielwart Olaf Bunge hat jetzt die Einteilungen der Gruppen für die zweiten Runden vorgenommen; genauso die der Vorrunden der Relegation zur Oberliga.

„Bei der weiblichen A-Jugend ergibt sich hier ein klarer Ablauf“, sagt Bunge. „In den ersten beiden Runden muss man ein Turnier gewinnen, um einen der neun freien Plätze in der Vorrunde zur Oberliga zu ergattern. In der dritten Runde werden dann die letzten beiden Plätze ausgespielt.“

In der Vorrelegation der männlichen A-Jugend sei die Situation nicht ganz so übersichtlich. „Aufgrund der Meldezahlen und der verfügbaren Plätze kann eine der vier Runden entfallen. Da jedoch die SG HC Bremen/Hastedt gegebenenfalls an der vierten Runde der Relegation teilnehmen könnte, sofern sie sich nicht erneut für die Jugend-Bundesliga qualifiziert, ist die Streichung des letzten Termins im Juni nicht möglich.“ Es entfällt daher die zweite Runde, die ursprünglich für den 28. Mai geplant war, so dass zwischen erster und dritten Runde etwas mehr Zeit zur Planung bleibt und die Jugendlichen das lange Himmelfahrtswochenende anders nutzen können.“

Der genaue Modus für die dritte Und vierte Runde werde erst nach der ersten Runde und der Relegation zur Jugendbundesliga, also erst nach dem 28. Mai, erstellt.

Die Übersichten der Relegationen