Ländervergleich Ahlen: Plätze eins und zwei für die HVN-Kader

09.10.2017   23:28   Alter:   14 days

Die Spielerinnen des HVN-Kaders W2001. - Foto: Norbert Schulte

Mit einem ersten und einem zweiten Platz sind die Auswahlmannschaften des Handball-Verbandes Niedersachsen am Sonntagabend vom Ländervergleichsturnier des Handball-Verbandes Westfalen aus Ahlen zurückgekehrt. Turniersieger sind die Spielerinnen der HVN-Auswahl 2001. Der HVN-Kader der männlichen Jugend der Jahrgänge 2001 und jünger belegte am Ende Platz zwei.

Mia Lakenmacher von der HSG Hannover-Badenstedt wurde am Ende des Turniers von den Gastgebern als beste Spielerin ausgezeichnet, Marcus Krey (TvD Haarentor / Oldenburg) als bester Torhüter.

Die HVN-Auswahl der weiblichen Jugend hatte schon am Sonnabend die Auftaktbegegnung gegen die Mannschaft des Landesverbandes Mittelrhein mit 29:24 für sich entschieden, setzte sich dann in der zweiten Begegnung mit 33:18 gegen die Auswahl des Landesverbandes Sachsen-Anhalt durch. Sonntag gewannen die Niedersachsen 23:20 gegen die Auswahl von Niederrhein und 22:21 gegen die Gastgeberinnen vom Handball-Verband Westfalen.

Die HVN-Auswahl der männlichen Jugend gewann ihre erste Begegnung mit 23:21 gegen die des Landesverbandes Mittelrhein, die zweite dann mit 23:21 gegen das Team Sachsen-Anhalt. Im Halbfinale bezwang der HVN-Kader die Gastgeber vom Handball-Verband Westfalen mit 27:23 und ließ erst im Endspiel Federn. Im Finale unterlagen die Niedersachsen der Vertretung des Handball-Verbandes Berlin mit 24:33. oti 

Die Ergebnisübersicht des Turniers in Ahlen (sis-handball.de)