Amtliche Nachricht: Modifiziertes DHB-Anti-Doping-Reglement und EHF-Court of Arbitration

20.04.2017   18:45   Alter:   153 days

Heinz Winden, Vizepräsident Recht des Deutschen Handballbundes, hat den Landesverbänden via Amtlicher Nachricht das geänderte DHB-Anti-Doping-Reglement 2017 sowie die WADA-Verbotsliste 2017 übermittelt. Des Weiteren verweist er auf die Einrichtung eines Schiedsgerichtes durch die Europäische Handballföderation. Das ECA (EHF-Court of Arbitration) steht international und national allen am Handballsport Beteiligten zur Beilegung von Streitigkeiten zur Verfügung.

Das EHF-Schiedsgericht kann von Spielern, Vereinen und Verbänden nach einer entsprechenden Parteivereinbarung zur alternativen Streiterledigung angerufen werden. oti

Amtliche Nachricht vom 11. April

DHB-Anti-Doping-Reglement 2017

WADA-Verbotsliste

Dokumentation EHF-Court of Arbitration