News - Archiv

 
31.01.17

Die Juniorinnen des Deutschen Handballbunds treffen sich zu einem Vorbereitungslehrgang vom 20. bis zum 23. Februar in Kienbaum. Die ist die zweite von drei Maßnahmen in Hinblick auf die Qualifikation für die Women's 19 EHF EURO 2017 (27. Juli bis 6. August in Slowenien). Aus Niedersachsen flatterten Katharina Filter (Buxtehuder SV) und Isabell Dölle (HSG Hannover-Badenstedt) Einladungen zu dem Lehrgang auf den Tisch. Lea Rüther, Katharina Meier und Julia Herbst (alle Buxtehuder SV) sind in die Reserve berufen worden.mehr...

mehr...

Beauftragte für Frauenfragen und Frauenprojekt im AK Schiedsrichterwesen: Ann-Cathrin Specht. - Foto: Schlotmann

 
30.01.17

Die Mitglieder des Präsidiums des Handball-Verbandes Niedersachsen haben während ihrer Zusammenkunft am Wochenende in Hannover Veränderungen in der Zusammensetzung des Arbeitskreises Schiedsrichterwesen vorgenommen. Die Änderungen basieren auf der Neufassung der Schiedsrichterordnung. Neu installiert wurde auf Empfehlung der Mitglieder des Spielausschusses unter anderem die Funktion der Beauftragten für Frauenfragen und Frauenprojekt, die zukünftig Ann-Cathrin Specht aus Hameln wahrnimmt.mehr...

mehr...

Ortstermin beim Hannoverschen SC: Alicia Kreth (l.) und Franziska Bednorz mit Vorsitzendem Andreas Multhaupt. – Foto / Grafik: Schlotmann

 
30.01.17

Das Fach Sportprojekte steht bei den Studierenden am Campus Hannover der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) hoch im Kurs. Franziska Bednorz und Alicia Kreth, Studentinnen des FHM-Studiengangs „Sportjournalismus und Sportmarketing“, beschäftigen sich derzeit mit den Kommunikationskanälen des Handball-Verbandes Niedersachsen und der Gliederungen. Nach Ortsterminen in Seelze, Lehrte und in Hannover fordern sie jetzt zur Teilnahme an einer Online-Umfrage auf.mehr...

mehr...

Die Niedersachsenauswahl der Jahrgänge 2003 und jünger der weiblichen Jugend trainiert seit Sonntag in Hannover. - Foto: Schlotmann

 
29.01.17

Die HVN-Trainer Sabine Kalla und Tim Dietrich gestalten den Lehrgang der Talente der Jahrgänge 2003 und jünger der weiblichen Jugend von Sonntag, 29. Januar, bis Dienstag, 31. Januar, in der Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover. Die Namen von 20 Talenten hat Landestrainer Christian Hungerecker auf die Einladungsliste gesetzt.mehr...

mehr...

Die Leistungsförderung des Handball-Verbandes Niedersachsen bittet zum Optimierungslehrgang. - Foto: Schlotmann

 
29.01.17

Die Namen von 16 Spielern stehen auf der Kaderliste. Bis 12 Uhr am Sonntag bleibt ihnen Zeit, in der Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover einzutreffen. Die jungen Männer sind Talente der Jahrgänge 2001 und jünger aus den niedersächsischen Handball-Vereinen, die Landestrainerin Christine Witte zu einem Optimierungslehrgang eingeladen hat.mehr...

mehr...

Bereitet sich in Hannover auf die Erstsichtung vor: Mia Lakenmacher. - Foto: Schlotmann

 
29.01.17

Am Donnerstag, 2. Februar, beginnt im Bundesleistungszentrum Kienbaum die Leistungssportsichtung des Deutschen Handballbundes für Talente der weiblichen Jugend der Jahrgänge 2002 und jünger. Seit Sonnabend und noch bis Sonntag, 17 Uhr, bereiten sich die Spielerinnen, die der Handball-Verband Niedersachsen zu der Maßnahme entsendet, auf die Sichtung vor.mehr...

mehr...

 
28.01.17

Seit Freitag und noch bis Sonntag, 29. Januar, bevölkern niedersächsische Handball-Talente der Jahrgänge 2002 und jünger der männlichen Jugend die Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover. Betreut werden die Teilnehmer des Sichtungslehrganges durch Landestrainerin Christine Witte sowie die HVN-Trainer Stephan Lux und Thomas Cordes.mehr...

mehr...

Das Team Niedersachsen W2001 trainiert in Hannover. - Foto: Schlotmann

 
27.01.17

Am Freitag und Sonnabend, 27. und 28. Januar, trainieren in der Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover die Spielerinnen des HVN-Kaders W2001. Neben sportmotorischen Tests haben Landestrainer Christian Hungerecker, HVN-Trainerin Nadine Große und Torwortrainerin Mami Tanaka vier Trainingseinheiten auf die Agenda genommen.mehr...

mehr...

Die Frauen-WM in Deutschland: Thema während der Sitzung des Jugendausschusses mit den Vertretern aus den Gliederungen.

 
27.01.17

Die Mitglieder des Jugendausschusses des Handball-Verbandes Niedersachsen tagen am Sonnabend, 11. Februar, gemeinsam mit den Vertretern der Gliederungen in Hannover. Das meldet Bildungsreferentin Katja Klein.mehr...

mehr...

 
26.01.17

Jens Schoof, Vizepräsident Spieltechnik des Handball-Verbandes Niedersachsen, hat im Nachgang zur Sitzung des Spielausschusses am Sonnabend die Terminplanung für Damen und Herren in der Saison 2017/2018 veröffentlicht. „Die Meldefenster für die Seniorenligen unter nuLiga werden nach heutigem Stand der Planungen am Montag, 10. April, erfolgen“, sagt Schoof. Meldeschluss ist am 1. Mai.mehr...

mehr...

Gewinnung und Erhalt von Schiedsrichtern: Der Arbeitskreis bittet zur Umfrage.

 
25.01.17

Die Mitglieder der vom Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen eingesetzten Arbeitsgruppe zur Gewinnung und zum Erhalt von Schiedsrichtern kommen das nächste Mal am 11. Februar zu einer Sitzung zusammen. Zur Vorbereitung des Treffens hat die Gruppe Fragen an aktive und ehemalige Schiedsrichter zusammengestellt, deren Antworten in die weitere Arbeit einfließen sollen. Angesprochen fühlen sollten sich nicht nur Schiedsrichter des Verbandes, sondern auch die der Gliederungen.mehr...

mehr...

 
23.01.17

Der Deutsche Handballbund baut sein Sortiment aus und wird ab sofort neue Regelhefte für Kinder verkaufen. Die englisch-deutschsprachige Version ist jetzt verfügbar und kann ab sofort bestellt werden. In Kürze folgen dann die Regelhefte in arabischer sowie türkischer Sprache. Die türkisch-deutsche Fassung ist in Arbeit und wird als nächste fertiggestellt. Danach folgt die arabisch-deutsche.mehr...

mehr...

Jens Schoof, Vizepräsident Spieltechnik des Handball-Verband Niedersachsen. - Foto: Schlotmann

 
23.01.17

Seit Beginn der Saison 2016/2017 ist in den Spielklassen des Verbandes der elektronische Spielbericht nuScore im Einsatz. Sonnabend zogen die Mitglieder des Spielausschusses während ihrer Tagung in Verden eine erste (Zwischen-)Bilanz. Jens Schoof, Vizepräsident Spieltechnik: „nuScore ist ein Gewinn für alle Anwender.“mehr...

mehr...

Sitzt dem neuen Arbeitskreis vor: Präsident Stefan Hüdepohl (r.). Links im Bild: Wolfgang Ullrich. – Foto: Schlotmann

 
22.01.17

Das Präsidium hat die Installation eines Arbeitskreises Bürgerschaftliches Engagement beschlossen, der Themen wie Inklusion, Integration und Gender-Mainstreaming besetzen soll. „Aber auch Maßnahmen zur Förderung des Ehrenamtes, zur Pflege von Kontakten mit außersportlichen Partnern und zur Dokumentation der Verbandsgeschichte erarbeitet“, sagt Präsident Stefan Hüdepohl. Den Vorsitz übernimmt er selbst, die Stellvertretung Carsten Schlotmann, Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Jetzt macht sich das Präsidium auf die Suche nach Mitwirkenden.mehr...

mehr...

Sitzung des Spielausschusses in Verden. - Foto: Bunge

 
21.01.17

Die Teilnehmer der Sitzung des Spielausschusses des Handball-Verbandes Niedersachsen am Sonnabend in Verden haben die Spielpaarungen des Final Four um den HVN-Pokal der Frauen der Saison 2016/2017 ausgelost. Demnach treffen im ersten Spiel die Vertretungen der HSG Plesse-Hardenberg und des VfL Stade aufeinander, im zweiten Halbfinale die des Hannoverschen SC und der HSG Hude-Falkenburg.mehr...

mehr...

 
19.01.17

Der Deutsche Handballbund bietet auch in der Saison 2017 / 18 eine zeitlich komprimierte B-/C-Lizenz-Kurz-Ausbildung für langjährige Bundesliga- beziehungsweise Nationalspieler an, die sich für Traineraufgaben qualifizieren wollen. „Zur Ausbildung zugelassen werden Spieler, die mehrjährige Erfahrungen in den deutschen Nationalmannschaften nachweisen können sowie Spieler, die kontinuierlich mehrere Jahre als Stammspieler in Mannschaften der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga gespielt haben“, heißt es in der Lehrgangsausschreibung.mehr...

mehr...

Steuerte drei Tore zum 28:13 gegen Baden bei: Marie Steffen. - Foto: Schlotmann

 
15.01.17

Der HVN-Kader W2000 beendet das Turnier um den Länderpokal des Deutschen Handballbundes (DHB) auf Platz neun. Bei ihrem letzten Auftritt während des Vergleichs der 20 Auswahlteams der DHB-Landesverbände bezwangen die Spielerinnen um Landestrainer Christian Hungerecker und HVN-Trainerin Sabine Kalla die Vertretung aus Baden.mehr...

mehr...

Spielerinnen des HVN-Kaders M2000. - Foto: Schlotmann

 
14.01.17

Länderpokal der Jahrgänge 2000 und jünger der weiblichen Jugend: Der HVN-Kader W2000 hat sich am Sonnabendmittag für den Finaltag (Sonntag) die Teilnahme am Spiel um Platz neun gesichert. Die Niedersachsen gewannen das Zwischenrundenspiel gegen Bayern mit 29:23. Schon zur Halbzeit hatten sie mit 12:10 geführt. Sonntag wartet um 10.30 Uhr in der EWS-Arena in Göppingen die Vertretung aus Baden.mehr...

mehr...

Eine der Torhüterinnen des Handball-Verbandes Niedersachsen: Tabea Ribbe. - Foto: Schlotmann

 
13.01.17

Der HVN-Kader W2000 spielt beim Turnier um den Länderpokal des Deutschen Handballbundes beim Handballverband Württemberg um Platz neun. In ihrem vierten und letzten Vorrundenspiel unterlagen die Niedersachsen Freitag Schleswig-Holstein mit 17:36. Gegner in der Zwischenrunde ist Bayern. Spielbeginn ist am Sonnabend um 13.30 Uhr in der Murkenbachhalle in Böblingen.mehr...

mehr...

Annika Fröhlich warf gegen Bremen vier Tore. – Foto: Schlotmann

 
13.01.17

Emma Neumann: „Spiele gegen Bremen haben immer einen besonderen Charakter. Wir kennen uns aus den Vereinen und damit auch aus dem Effeff.“ Die Warnung von Landestrainer Christian Hungerecker beim Länderpokal des Deutschen Handballbundes in Weil im Schönbuch, die Nachbarn nicht zu unterschätzen, kam nicht von ungefähr. Die Angehörigen des HVN-Kaders W2000 nahmen die Warnung an und gewannen ihr drittes Spiel in der Vorrundengruppe C mit 32:17 (15:4). mehr...

mehr...

Landestrainer Christian Hungerecker mit Spielerinnen des HVN-Kaders W2000. - Foto: Schlotmann

 
12.01.17

Mit einem 29:18 über den Hamburger Handball-Verband hat sich der HVN-Kader W2000 beim Länderpokal in Württemberg die Chance auf das Erreichen der Runde der letzten acht Mannschaften gewahrt. Zur Halbzeit hatten die Niedersachsen schon mit 13:11 in Front gelegen. Amelie Möllmann nach dem Spiel: „Das war eine echte Mannschaftsleistung.“ Das nächste Spiel bestreiten die Niedersachsen am Freitag gegen die Nachbarn. Spielbeginn ist um 10.30 Uhr.mehr...

mehr...

Brachte den HVN-Kader mit 1:0 in Führung: Amelie Möllmann. – Foto: Schlotmann

 
12.01.17

„Mit ein wenig mehr Mut im Angriff wäre das auch knapper ausgegangen.“ Auf die Hilfe von Luzie Hilke kann der HVN-Kader W2000 beim Turnier um den Länderpokal des Deutschen Handballbundes in Württemberg nicht zurückgreifen. Die Badenstedterin muss verletzungsbedingt passen – und sah am Donnerstag mit an, wie die Niedersachsenauswahl mit 13:34 (7:18) der Landesauswahl Sachsen unterlag. Hilke: „Kämpferisch war das okay.“ Um 18 Uhr spielt Niedersachsen gegen Hamburg.mehr...

mehr...

 
11.01.17

Treffpunkt Hauptbahnhof: Für Mittwochmittag haben sich die Talente der Niedersachsenauswahl der Jahrgänge 2000 und jünger der weiblichen Jugend in Hannover verabredet, um gemeinsam nach Sindelfingen zu reisen. Donnerstagnachmittag bestreiten die Schützlinge von Landestrainer Christian Hungerecker und HVN-Trainerin Sabine Kalla das erste Spiel um den Länderpokal des Deutschen Handballbundes. Marieke Heilmann stellt den Kader vor.mehr...

mehr...

 
10.01.17

Quasi bis zur letzten Sekunde haben Landestrainer Christian Hungerecker und HVN-Trainerin Sabine Kalla am Kader „gebastelt“ – jetzt stehen die Namen der Spielerinnen fest, die den Handball-Verband Niedersachsen von Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. Januar, beim Länderpokal des Deutschen Handballbundes der Jahrgänge 2000 und jünger der weiblichen Jugend in Württemberg vertreten werden.mehr...

mehr...

Blick auf das „Bettenlager“. - Foto: Multhaupt

 
08.01.17

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen: Das Blitzeis in der Region Hannover am Samstag und in der Nacht zum Sonntag hat zehn Teilnehmern eines Kinder-Handball-Grundkurses eine „Nacht in der Sporthalle“ beschert. Aufgrund der Wetterlage hatte Andreas Multhaupt, Vorsitzender der Handball-Region Hannover und des Hannoverschen SC, mit der Stadt Hannover kurzfristig abgestimmt, dass sie die Nacht in der Sporthalle des Kaiser-Wilhelm-und Ratsgymnasiums in Hannover verbringen können.mehr...

mehr...

Nina Reißberg spielte 2013 noch in der Niedersachsenauswahl. - Foto: Archiv

 
08.01.17

Die deutsche Juniorinnen-Nationalmannschaft trifft sich vom 22. bis zum 26. Januar in Kienbaum zum ersten Lehrgang im neuen Jahr. 16 Spielerinnen wurden von DHB-Juniorinnen-Trainerin Marielle Bohm und Co-Trainer Jens Pfänder eingeladen; unter anderem auch Isabell Dölle von der HSG Hannover-Badenstedt, Lea Rühter vom Buxtehuder SV sowie die ehemalige Burgdorferin Nina Reißberg, die heute für den HC Leipzig spielt.mehr...

mehr...

 
06.01.17

Terminvorschau: Zwei Termine für die Mitglieder des Jugendausschusses hat Vizepräsident Jugend Olaf Denecke angesetzt: Die Mitglieder des Jugendausschusses selbst tagen demnach, am Freitag, 3. Februar, in Hannover. Die Tagung des Ausschusses mit den Vertretern der Gliederungen ist dann für Sonnabend, 11. Februar, in der Landeshauptstadt vorgesehen.mehr...

mehr...

Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden live und frei empfangbar auf handball.dkb.de zu sehen sein. - Foto: Sascha Klahn / DHB

 
06.01.17

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) erwirbt die exklusiven Live-Übertragungsrechte für Deutschland vom Rechteinhaber beIN Media Group und zeigt live alle Spiele der deutschen Handballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Frankreich sowie weitere Partien. Darauf weist die Bank in einer Pressemitteilung hin.mehr...

mehr...

 
06.01.17

Der Deutsche Handballbund schreibt erstmalig einen Förderpreis für Abschlussarbeiten aller Fachrichtungen an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen aus, die sich thematisch mit dem Handball befassen. Der Preis wurde durch die Initiative der Projektgruppe „Handball an Hochschulen“ innerhalb des DHB ins Leben gerufen und wird für Abschlussarbeiten im Bachelor, Master, 1. Staatsexamen oder Diplom verliehen. Insgesamt ist der Förderpreis mit 2 000 Euro dotiert.mehr...

mehr...

In Bissendorf testete der HVN-Kader gegen Westfalen. – Foto: Witte

 
05.01.17

Florian Marotzke zieht eine positive Bilanz des Lehrganges des HVN-Kaders der Jahrgänge 2001 und jünger der männlichen Jugend am Dienstag und Mittwoch in Bissendorf. Die Maßnahme diente der Vorbereitung der Talente auf die DHB-Leistungssportsichtung vom 16. bis zum 19. Februar in Kienbaum. HVN-Trainer Marotzke: „Derzeit trainieren noch mit einem 16-er-Kader, den wir bis zur Sichtung auf zwölf Spieler reduzieren müssen.“mehr...

mehr...

Heinz Winden, Vizepräsident Recht des Deutschen Handballbundes. - Archivfoto: Schlotmann

 
04.01.17

Der Bundesrat des Deutschen Handballbundes hatte während seiner November-Sitzung Änderungen der Rechts- und der Spielordnung auf den Weg gebracht. Heinz Winden, Vizepräsident Recht des DHB, hat die Änderungen in einem Arbeitspapier zusammengefasst. Gültig geworden sind die Änderungen mit Wirkung zum 1. Januar.mehr...

mehr...

 
04.01.17

Dreimal 20 Minuten dauerte das Vergleichsspiel der HVN-Auswahl der Jahrgänge 2001 und jünger gegen die Auswahl des Handball-Verbandes Westfalen am Dienstag im Zuge des Lehrganges in Bissendorf. Am Ende unterlagen die Niedersachsen 31:38. Landestrainerin Christine Witte spricht von Licht und Schatten, die sie gesehen habe. HVN-Trainer Florian Marotzke: „Wir haben viel ausprobiert. Das Spiel war sehr aufschlussreich.“mehr...

mehr...

 
03.01.17

Acht Tage vor Beginn der Handball-WM in Frankreich überträgt Sky Sport News HD das vorletzte Testspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft live und für alle Zuschauer frei empfangbar. Der amtierende Europameister und Bronze-Medaillengewinner von Rio empfängt heute, Dienstag, in Krefeld die Nationalmannschaft von Rumänien.mehr...

mehr...

Der HVN-Kader W2002 nach dem „Janus-Turnier“ in Buxtehude.

 
02.01.17

Halbzeit beim Lehrgang in Buxtehude und Hollenstedt: Für Montag und Dienstag hatten Landestrainer Christian Hungerecker und HVN-Trainerin Kathrin Mürmann die Spielerinnen der Niedersachsenauswahl der Jahrgänge 2002 und jünger in den Norden gebeten. Der Teilnahme am „Janus-Turnier“ am Montag folgt Dienstag ein Lehrgang. Mathilda Lehmann vom VfL Oldenburg mit Blick auf das Turnier: „Wir haben einen dritten Platz belegt; was an sich sehr gut ist. Aber: Es geht noch mehr.“mehr...

mehr...

 
01.01.17

Für die Talente der Niedersachsenauswahl der Jahrgänge 2001 und jünger endet am Dienstag, 3. Januar, die Winterpause. Landestrainerin Christine Witte hat den Kader für Dienstag und Mittwoch nach Bissendorf zu einem Zwei-Tages-Lehrgang eingeladen. Neben Witte werden HVN-Trainer Florian Marotzke, HVN-Stützpunkttrainer Stephen Milius sowie Physiotherapeutin Astrid Beckmann die Maßnahme in der Osnabrücker Handball-Region begleiten.mehr...

mehr...