Handball und Schule

Bewegungsdefiziten entgegenwirken

Ulrike Schulze, Vorsitzende des HVN-Arbeitskreises Schule.

Kinder brauchen in ihren intensivsten Entwicklungs- und Wachstumsphasen Bewegung für die gesunde Entwicklung aller Funktionen des Körpers.
In den letzten Jahrzehnten fällt eine gravierende und ständig zunehmende Bewegungseinschränkung der Kinder auf.

„An erster Stelle der so entstandenen Bewegungsdefizite steht der Mangel an Koordinationsfähigkeit und als Folge dessen schlechte konditionelle Verfassung und athletische Schwächen“, sagt Ulrike Schulze, Vorsitzende des HVN-Arbeitskreises Schule. „Nur wer sich gut koordiniert bewegen kann, erreicht seine volle Leistungsfähigkeit und kann erfolgreich in allen Bereichen des täglichen Lebens bestehen.“

Daher benötigt der Sportunterricht aber auch besonders das Training im Verein mehr denn je Inhalte, die diesen Defiziten entgegenwirken.