Kinderhandball-Grundkurs

Betreuer mit Grundlagenwissen in Theorie und Praxis im Bereich Kinder- und Jugendhandball sind für jeden Verein ein Gewinn.

Um den Ansprüchen besser gerecht zu werden und dem Bedarf an niederschwelligen Qualifizierungsmaßnahmen für Trainer und Betreuer zu decken, hat der Handball-Verband Niedersachsen das Konzept des Kinderhandball-Grundkurses entwickelt. Entstanden ist ein bedarfsorientiertes Angebot, das, flächendeckend eingesetzt, den Handballsport an der Basis voranbringt und den Kindern und Jugendlichen, und somit den Vereinen, bessere sportliche Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

Angeboten wird der Kinderhandball-Grundkurs dezentral, möglichst flächendeckend in ganz Niedersachsen. Ausrichter sind Vereine, Kreise und Regionen.

Der Kinderhandball-Grundkurs umfasst 20 Unterrichtseinheiten mit jeweils 45 Minuten und wird in der Regel von freitags, 16.30 Uhr, bis sonntags, 13 Uhr, angeboten.

Inhalte sind Grundlagen-Elemente aus dem Bereich des Minihandballs, der E-Jugend und der D-Jugend.

Zu der Zielgruppe gehören aktuelle und zukünftige Trainer, Betreuer und Eltern. Abgeschlossen wird der Kinderhandball-Grundkursus mit einem Zertifikat über die Teilnahme.

Die Teilnahmegebühren für den Kinderhandball-Grundkurs sollen 45 bis 60 Euro pro Person nicht übersteigen. Mindestens 15 Personen sollten an einem Kursus teilnehmen, höchstens 25.

Die Anmeldung erfolgt über den Seminarkalender von nuLiga.